Wer sind wir ?

Über Sabrina. 

Sabrina ich habe gehört, dass du vor deiner Zeit als Tattoowiererin als Arzthelferin gearbeitet hast.

Ja das stimmt. Ich bin gelernte Arzthelferin oder auf Neudeutsch : medizinische Fachangestellte mit den Schwerpunkten hausärztlich, internistisch und unfallchirogisch.

Nach deiner Ausbildung hast du dich dann entschieden, ich werde nun Tattoowiererin ? 

Nein, ich habe weitere 9 Jahre Praxiserfahrung als Arzthelferin gesammelt, davon war ich 2 Jahre in einer Klinik. 

Was hat dich denn dazu bewogen deinen Job als Arzthelferin an den Nagel zu hängen und zu tattoowieren ?

Der Umgang mit Menschen hat mir immer schon Spaß gemacht, aber als Arzthelferin konnte ich meine Kreativität überhaupt nicht ausleben. Also habe ich noch einmal die Schulbank gedrückt oder besser die Piercingzange bzw. die Tattoonadel gedrückt :) und so bin ich seit 2009 eine Ausgebildete Piercerin und Tattowiererin.

Herzlichen Glückwunsch erst einmal zu deinem eigenen Studio das du nun seid August 2014 in Bönen hast.

Vielen Dank.  Ich bin nun endlich happy bei dem was ich beruflich mache und der große Erfolg zeigt mir das es der richtige Weg war. Von der Hausfrau über den Bänker bis hin zum Motorradfahrer habe ich sie schon alle auf meiner Liege zum stechen gehabt.

Gibt es Sachen die Du niemals stechen würdest ?

Ja ! Tabu sind Buchstaben auf den Fingern - Das erste Tattoo auf der Stirn oder rechtsradikale Motive.